Liderkrankungen behandeln

Aufgabe der Ober- und Unterlider ist es im Wesentlichen, das Auge zu schützen.

Die häufigsten Liderkrankungen sind das Gerstenkorn und das Hagelkorn. Hagelkörner und Gerstenkörner führen zunächst zu Rötungen und Schwellungen des betroffenen Lids und sind am Anfang schwer voneinander zu unterscheiden.

Das Gerstenkorn ist eine Infektion des Lidrands, der mit einem geröteten Lid beginnt und oft mit der Entwicklung eines weissen Punktes (Eiter) einhergeht. Das Gerstenkorn kann plötzlich schmerzen, besonders bei Berührung. Der ursächliche Keim ist der „Staphylococcus aureus“.

Das Hagelkorn ist eine entzündliche Verletzung, die sich durch eine Verdickung des Lids aufgrund einer verstopften Drüse bemerkbar macht. Es bildet sich eine Schwellungszone am Lid. Diese beinhaltet Flüssigkeit und ruft eine Wölbung („eine kleine Beule“) hervor, die die Haut aufbläht. Das Hagelkorn ist in der Regel wenig schmerzhaft.

Natürlich ist es sehr wichtig, Liderkrankungen von Augenleiden zu unterscheiden, die andere Ursachen haben und eine andere Behandlung erfordern.

Ursachen

Auch wenn die Mechanismen der Entstehung eines Gerstenkorns und eines Hagelkorns gut bekannt sind, weiss man oft nicht, was genau die Verletzung bei einer bestimmten Person hervorgerufen hat. Dies kann zum Beispiel die Verwendung eines abgelaufenen Schminkprodukts oder die Berührung des Lids mit schmutzigen Fingern sein.

Behandlung

Die Anwendung warmer Kompressen über 5-10 Minuten zwei- bis dreimal täglich hilft bei Gerstenkörnern und Hagelkörnern. Diese Liderkrankungen sind sehr häufig und heilen meist spontan innerhalb weniger Tage ab.

Eine lokale Behandlung, z. B. mit einer Salbe, kann die Heilung jedoch beschleunigen (z. B. mit Tobramycin).

In seltenen Fällen kann sich ein Eingriff als notwendig erweisen, dies ist jedoch glücklicherweise nicht oft der Fall.

Achtung

Manche Fälle erfordern eine gründlichere Begutachtung: z. B. wenn die Schädigung des Lids oder des Auges nach einem Stoß auftritt, wenn die Person Fieber hat, wenn beide Lider betroffen sind oder wenn die Verletzungen mit einer Schädigung der Haut einhergehen.

Weitere Infos

Weitere Informationen zum Gerstenkorn und zum Hagelkorn finden Sie auf der Website MSD Manual

Kostenlos anfangen